HomeKontaktImpressum |
Baustoffe und Materialien für Ladeneinrichtungen müssen hinsichtlich ihrer Flammwidrigkeit und Rauchabgabe im Brandfall spezifische Anforderungen erfüllen. Die in Europa dafür maßgeblichen Prüfmethoden sind äußerst unterschiedlich, da jedes Land seine eigenen Einstufungsmethoden pflegt. In den meisten Fällen werden die Einstufungen anhand mehrerer Brandschutzkomponenten vorgenommen.

Zu den wichtigsten Beurteilungen zählt die Brand- bzw. Flammenausbreitung an der Oberfläche, die nach Dauer und Geschwindigkeit gemessen wird.

Die Beurteilung der Rauchentwicklung nach Rauchdichte und Toxizität ist ebenso ein wichtiges Kriterium. Die Rauchdichte brennender Materialien wird unter genau definierten Brandbedingungen festgestellt. Sie dient als Maß für die Sicht und Orientierungsfähigkeit der Menschen, um im Brandfall den richtigen Fluchtweg zu finden. Bei der Toxizitätsprüfung werden die Art und Konzentration der im Brandfall vom Material freigesetzten Rauchgase ermittelt.
Brandschutzzertifizierung
© elektro-pfanne.de 2016 | erstellt von: NC IT Service
> Allgemein
> E-Check
> Sanierung
> Klimatisierung
> Einbruchmeldeanlagen
> Überspannungsschutz
> Brandmeldeanlagen
> Notbeleuchtung
> Kommunikation
> Datennetzwerk
> Netzwerktechnik
> Sat- und Antennenbau
> Digitale Messtechnik
> Brandschutzzertifizierung
HomeKontaktImpressumDatenschutz
Telefon: (04503) 8 61 70
ElektrotechnikUnternehmen |